Kindertageseinrichtung St. Marien- Reisbach
  Pressebericht Sandkasten
 

 
asten
 Förderverein der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Marien Reisbach e.V.


 
Sonnensegel und neuer Sandkasten im Kindergarten Reisbach fertig gestellt

 

Nach einer Bauzeit von fast 4 Wochen und über 250 Stunden Arbeitseinsatz durch engagierte Helfer, konnte am Dienstag die neu aufgebaute Sandkastenlandschaft allen Kindern und den Erzieherinnen der Kath. Kindertageseinrichtung übergeben werden. Zu Beginn der Arbeiten musste der komplette alte Spielsand mit Muskelkraft und teilweise schwerem Gerät entsorgt werden. Für das in die Jahre gekommene Langholz, das als natürliche Begrenzung diente, wurde beschlossen, auch diese gegen neue Stämme auszutauschen. Dann wurden insgesamt 8 Fundamente für das neu angeschaffte  Sonnensegel ausgehoben. Diese Arbeiten gestalteten  sich sehr schnell als sehr arbeits- und zeitintensiv, weil aufgrund der Bodenbeschaffenheit (Fundamente einer alten Mauer, dicke Baumwurzeln, dicke Kieselsteine) die Arbeiten immer wieder ins Stocken kamen. Diese Arbeiten wurden letztendlich mit schweren Bohrgeräten, Elektrohammer und einem bereitgestellten Minibagger der Bauunternehmung. Andreas Crncic, Heusweiler ausgeführt. Nachdem auch dieses durch die fleißigen Helfer geschafft war, konnten die Pfostenträger für die Vierkanthölzer des Sonnensegels einbetoniert werden. Am vergangenen Freitag wurde dann von Günter Schillinger, der zum wiederholten Male sein schweres Forstgerät für den Kindergarten einsetzte, insgesamt fast 40 Meter Langholz angeliefert. Durch den Einsatz eines Frontladers mit einer speziellen Langholzzange konnten diese Stämme dann auch zügig auf ihre endgültigen Positionen gebracht  werden. Als dann Christian Kockler insgesamt 18 Kubikmeter Sand anlieferte waren die Arbeiten fast geschafft. Aufgrund der baulichen Situation im Kindergarten musste der Sand aber kurzfristig auf dem Hof von Georg Gerstner zwischengelagert werden. Durch den Einsatz von insgesamt vier Traktoren und  zwei Hängern war der Sand schließlich doch schnell an Ort und Stelle und man konnte die letzten Handgriffe tätigen. Trotz der vielen, auftretenden Probleme konnten durch den „Galgenhumor“ der Helfer und des guten „Caterings“ von Frau Christa Feld die Motivation und der Arbeitseifer der Beteiligten nie abreißen. Mit Sicherheit kann man behaupten das es ohne den Einsatz der vielen schweren Bau- und Landmaschinen nicht so schnell zu bewerkstelligen gewesen wäre. Aber auch die gute Zusammenarbeit von jungen und „jung gebliebenen“ Helfern, von Vorschulausschuss, Erzieherinnen und den allen beteiligten Personen hat jederzeit Spaß und Freude gemacht und lässt für die weitere Zukunft der Kindertageseinrichtung hoffen.

 
 

 
Folgenden Firmen und Personen gilt unser besonderer Dank da sie sich ohne langes Bitten und Betteln für eine gute Sache engagiert haben und uns bei auftretenden Problemen sofort unterstützt und geholfen haben.

 

Bauunternehmung Andreas Crncic, Heusweiler

 

Readymix Beton Rhein-Main-Saar GmbH & Co. KG

 

Fa. Hektor- August GmbH, Dillingen

 

Fostbetrieb Saarwellingen Thomas Philipps

 

Container Ritz

 

Christian Kockler

 

Günter Schillinger

 

Georg Gerstner

 

Ortsvorsteher Heinrich Bauer

 

 

Allen Helfern und  Unterstützern im Namen aller Kinder ein herzliches

Dankeschön für die schöne, neu gestaltete Sandkastenlandschaft. Vielen Dank!



Bericht und Bilder
Reinhard Krämer



 
  Besucher insgesamt 33601 Besucher (77016 Hits)